Starke Verrauchung nach Mülltonnenbrand

Am Nachmittag des 4. Januar ist es zu einem Brand in einem Keller gekommen.

Nr. Datum Uhrzeit Ort Meldung Einsatzart Abt.
1 04.01.2022 16:28 Prinzregentenstraße Alarmstufenerhöhung auf B4 Kleinfeuer L, MI, OF
2 04.01.2022 17:22 Gerätehaus Michaeliburg Wachbesetzung Wachbesetzung MB, OST

Mehrere Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle eine Verrauchung und Brandgeruch in einem Wohn- und Geschäftsgebäude. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich die Meldung. Umgehend gingen Atemschutztrupps in den Keller vor, um mit der Brandbekämpfung zu beginnen.

Nach kurzer Zeit konnte Feuer in Gewalt gemeldet werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der gesamte Gebäudekomplex mit rund 40 Wohnungen kontrolliert werden. Hierzu wurden weitere Kräfte alarmiert, wodurch insgesamt 80 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz kamen. Mehrere Hochleistungslüfter belüfteten die betroffenen Bereiche. Nach drei Stunden war der Einsatz beendet. Während der Zeit kam es in diesem Bereich zu starken Verkehrsbehinderungen.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.